Wiener Zinshausmarkt trotzt Coronakrise

Beitrag von Lisa Rottenmanner • 19.03.2020 • 09:00
Wiener Immobilienmarkt trotzt Coronavirus

Mit seinen Gründerzeit-Zinshäusern zählt der Wiener Wohnimmobilienmarkt zu den attraktivsten und sichersten Standorten weltweit. Das macht ihn äußerst beliebt bei Investoren – selbst in Krisenzeiten.


Ursprünglich bezeichnete das "Zinshaus" ein vor 1945 errichtetes Mietshaus, das durch langfristiges Vermieten mehrerer Wohnungen einen monatlichen Mietzins erwirtschaftete. Heute gelten alle Häuser, in denen mehrere Wohnungen vermietet werden als Zinshäuser. In Wien haben sie eine lange Tradition: Sie prägen das Stadtbild und sind sehr begehrt – auch für Investoren, denn sie gelten als besonders lukrative Immobilienform.

Während viele Bereiche in der Wirtschaft bereits unter der Corona-Krise leiden, zeigt sich vor allem der Markt für Zinshäuser in der Hauptstadt bislang "virenresistent". Die Experten der Wiener Immobilien Agentur Otto Immobilien sehen derzeit für den Zinshaus- und Wohnimmobilienmarkt keinen Grund zur Sorge.


„Angesichts der zuletzt hohen Verluste an den internationalen Börsen könnten Anleger nach sicheren und gesunden Märkten suchen. Und hier zählt Wien mit seinen schönen Gründerzeit-Zinshäusern sowie der Wiener Wohnimmobilienmarkt generell zu den attraktivsten Standorten und sichersten Häfen weltweit“.

Eugen Otto, Eigentümer von Otto Immobilien


Wien Zinshaus


Laut aktuellem Marktbericht der Agentur treiben die starke Nachfrage an Gründerzeit-Zinshäusern und das zeitgleich geringe Angebot die Preise, vor allem innerhalb des Gürtels, seit 2019 in die Höhe

Denn während es im Jahr 2009 noch mehr als 15.500 Gründerzeit-Zinshäuser gab, ist die Zahl  bis heute auf rund 13.900 geschrumpft. Dafür hauptverantwortlich seien die Begründung von Wohnungseigentum sowie Nutzungsänderungen, wie die Umwandlung in Hotels. Abrisse dieser historischen Bauten finden allerdings nur sehr selten statt, was die hohe bauliche Qualität und ihre ausgezeichnete Adaptierbarkeit unterstreicht. (Immoflash.at , 17.03.2020


Wir bleiben online! Auch HOME ROCKET trotzt dem Virus und bietet weiterhin Investmentmöglichkeiten.

Schon in Kürze haben Sie die Chance auf Ihr nächstes Investment am Wiener Immobilienmarkt: Die "Nachreihengasse" befindet sich nicht nur in einer der begehrtesten Lagen Wiens, sondern bietet Early Bird Investor*innen auch 7,75% Fixzinsen p.a. &  2,5 Jahre Laufzeit bei  jährlichen Auszahlungen.

TAKE OFF ist am 19. März, um 12 Uhr. Informieren Sie sich schon jetzt über das Projekt bei HOME ROCKET:


"Stay tuned" – Jetzt Newsletter-Funktion im Profil aktivieren, oder Social Media Kanäle abonnieren:

SocialMedia



Jetzt mehr Informationen erhalten

Kostenlos registrieren
Das könnte Sie interessieren:


Infobox